Community Manager's Blogs

Community Manager
Aufmerksamkeit für Kunden
Am 7. Dezember 2012 veröffentlicht von Community Manager in Netzwerk, Beruf, Gesundheit
Heute möchte ich einen kleinen Tipp loswerden, der bei Ihren Kunden garantiert gut ankommt und bestens zur aktuellen Jahreszeit passt.
Bestimmt befindet sich der ein oder andere Ansprechpartner/Kunde von Ihnen nicht am gesundheitlichen Höchststand - Erkältungen begleiten viele bei den aktuellen Temparaturen. Man bekommt es häufig am Telefon mit.
Warum nicht mal eine spontane Aktion daraus ableiten? Ein Erkältungstee und ein Päckchen Taschentücher nett verpackt an die betroffene Person geschickt macht Sie zu einem sympathischen Lieferanten!
Stichwörter: Kunde, Geste, Aufmerksamkeit
Community Manager
Die 5 Schritte der Unternehmensgründung
Am 22. November 2012 veröffentlicht von Community Manager in Beruf
Im heutigen Blog-Eintrag werden die 5 formalen Schritte erläutert, die bei der Unternehmensgründung in Österreich eine entscheidende Rollen spielen:

Schritt 1: "Die Wirtschaftskammer (WK)"
Nehmen Sie sich Zeit, um mit der Wirtschaftskammer Ihr Vorhaben zu besprechen. Neben der NeuFöG (u.a. Befreiung von Gebühren bei der Erstgründung) werden Themen wie z.B. die Notwendigkeit eines Befähigungsnachweises besprochen.

Schritt 2: "Die Gewerbeanmeldung"
Hier wird unterschieden, ob es sich um ein freies oder reglementiertes Gewerbe handelt. Freie Gewerbe werden direkt auf elektronischem Wege von der Wirtschaftskammer angemeldet.
Bei der Anmeldung eines reglementierten Gewerbes ist der Weg zur Bezirkshauptmannschaft unumgänglich. Eine Information zu den nötigen Unterlagen erhalten Sie ebenfalls in der Wirtschaftskammer.

Schritt 3: "Die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft"
In der Regel bekommen Sie die nötigen Unterlagen auf Grund Ihrer Gewerbeanmeldung automatisch zugeschickt. Wenn dies nicht der Fall ist, so sollten Sie sich aktiv bei der Sozialversicherungsanstalt melden.
In den ersten beiden Kalenderjahren wird Ihnen ein vorläufiger jährlicher Sozialversicherungsbeitrag vorgeschrieben.

Schritt 4: "Das Finanzamt"
In den ersten 4 Wochen muss beim zuständigen Finanzamt Ihres Wohnsitzes eine
Steuernummer beantragt werden. Sie erhalten danach einen Fragebogen, in dem Sie geschätzte Unternehmenszahlen (Umsatz bzw. Gewinn) bekannt geben müssen.
Wenn Sie mit Umsatzsteuer fakturieren wollen, müssen Sie auch eine UID-Nummer
beim Finanzamt beantragen.

Schritt 5: "Die Gebietskrankenkasse (GKK)"
Falls Sie Mitarbeiter beschäftigen wollen, müssen diese unbedingt vor Dienstantritt bei der GKK angemeldet werden. Diese Meldung kann auch elektronisch mittels ELDA erfolgen.

Viel Erfolg mit Ihrem Unternehmen!
Stichwörter: Gründung, Unternehmen, Schritte
Community Manager
Firmen-Geschenke
Am 15. November 2012 veröffentlicht von Community Manager in Beruf
Weihnachten rückt immer näher. Daher stellt sich für UnternehmerInnen die Frage, ob und wie man Geschenke (kein Bargeld!) steuerlich absetzen kann. Grundsätzlich wird unterschieden, wer der Empfänger des Geschenks ist. Denn für Kunden und Mitarbeiter gibt es differenzierte Regelungen:

Kundengeschenke:
Hier ist zu beachten, dass ein Geschenk an Kunden einen Werbezweck des Unternehmens hat. D.h. es muss werbewirksam sein. Es sollte daher mit dem Logo oder dem Wortlaut der Firma versehen sein (z.B. Kalender, Kullis etc.).

Mitarbeitergeschenke:
Pro Kalenderjahr und Mitarbeiter sind Sachzuwendungen derzeit bis maximal €186,- steuerfrei. Diese Zuwendungen müssen als Basis einen Anlass haben (z.B. Weihnachten) und dürfen nicht wegen beispielsweise guter Leistung überbracht werden.

Prüfen Sie Ihre Geschenk-Vorhaben mit Ihrem Steuerberater/Ihrer Steuerberaterin.
Community Manager
Den heutigen Blogeinträg möchte ich einem Buch widmen. "Die Entdeckung der Langsamkeit" von Sten Nadolny ist ein Klassiker aus den 90er-Jahren, der Abenteuer, Entwicklung und Sehnsucht in einem Roman vereint.
Angelehnt an die Biographie des englischen Seefahrers John Franklin beschreibt Sten Nadolny die Langsamkeit als eine Kunst, dem Rythmus des Lebens Sinn zu verleihen.

Hier ein kleiner Auszug der Buchbeschreibung:
Von Kindheit an träumt John Franklin davon, zur See zu fahren, obwohl er dafür denkbar ungeeignet ist: Langsam im Sprechen und Denken, langsam in seinen Reaktionen mißt er die Zeit nach eigenen Maßstäben. Zunächst erkennt nur sein Lehrer, daß Johns eigenartige Behinderung auch Vorzüge hat - was er einmal erfaßt hat, das behält er, das Einzigartige, das Detail befreift er besser als andere.

Die heutige Zeit, die rasanten Entwicklungen und Medien überfluten uns mit Informationen die zumeist unverarbeitet wieder verpuffen. Dieser Roman passt in die Gegenwart, als wäre er vor 6 Monaten geschrieben. Mich hat er begeistert.

Hier der Amazon-Link zum Buch:
Die Entdeckung der Langsamkeit
Stichwörter: Buch, Zeit, Langsam, Langsamkeit, Klassiker
Community Manager
Ziele definieren
Am 31. Oktober 2012 veröffentlicht von Community Manager in Gesellschaft, Beruf, Aus- und Weiterbildung
Bald ist es wieder soweit, ein neues Jahr steht vor der Tür. Viele nutzen den Jahreswechsel, um Vorhaben und Ziele auszusprechen. Das ist auch ganz gut und wichtig, denn klare Ziele und Wünsche sind Fixsterne in unserem Leben.

Genauso wichtig ist es jedoch, diese Ziele zu visualisieren! Schreiben Sie Ihre Wünsche, Ziele und Vorhaben auf und platzieren Sie sie so präsent als möglich - für Sie versteht sich. So werden Ihre Ziele zu Ihren Gedanken und ein Erreichen wird umso einfacher.

Johann Wolfgang von Goethe sagte bereits:
"Nur eine papierne Scheidewand trennt uns öfters von unseren wichtigsten Zielen, wir dürfen sie keck einstoßen, und es wäre getan."
Stichwörter: Ziel, Wunsch, Wünsche, Vorhaben
Zeige 16 bis 20 von 25