Am 24. Oktober 2012 veröffentlicht von Community Manager in Beruf, Gesellschaft
Unter dem Begriff "Information Bias" verbirgt sich der Denkfehler, dass mehr Information zwangsläufig zu besseren Ergebnissen und Entscheidungen führt. Doch warum sollte das ein Irrglaube sein?

Hier ein Beispiel: Sie sind (ohne Navigationssystem) mit dem Auto in einer unbekannten Gegend unterwegs. Sie haben sich verfahren, weit und breit keine Menschenseele, die Sie um Hilfe bitten könnten. Alles was Ihnen bleibt ist Ihr Verkehrsatlas mit einer Landkarte der Umgebung, in der Sie sich befinden. Rasch erkennen Sie die aktuelle Straße auf der Sie sich befinden und den Weg, der Sie schlussendlich zu Ihrem Ziel bringt.
Stellen Sie sich vor, Sie hätten in dieser Situation eine Landkarte im Maßstab 1:1!

Sie sehen, nicht immer sind mehr Informationen hilfreicher.
Stichwörter: Info, Information, Denkfehler